Auf in die zweite Runde


Lang ist es her, dass ich mich mal wieder japanspeizifisch zu Wort melde. Wie bereits früher angedroht, habe ich mich nun daran gewagt, mich beim Vulcanus-Stipendium zu bewerben. Da die Chancen optimistisch betrachtet bei 1:30 liegen, dass man daran teilnehmen kann, rechne ich meine Chancen nicht allzu hoch aus. Jedenfalls ist das erste Ausschlussverfahren, bei dem aus über 900 Bewerbern nur etwas mehr als 100 übrig bleiben, Ende Februar vorbei und die Glücklichen werden dann erfahren, dass sie im Recall sind. Also heißt es bis dahin abwarten und Ocha trinken.

またね ロチャー。

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.