japan2016-0333
Wie das schifft! Bisher hatten wir ja viel Glück mit dem Wetter (außer in Niigata wo es nie sonnig warmes Wetter gibt). Heute jedoch pisst es aus allen Wolken. Egal! Wir haben viel vor und sind ja nicht aus Zucker. Los ging es wieder mit unserer täglichen Wanderung zur Bahnstation von der es dann weiter zum Tokyo Tower ging. Trotz des echt beschissenen Wetters (sagte ich schon, dass es wie Sau geregnet hat?) gab es eine angenehme Überraschung. Quasi etwas neuzeitliche Kultur. Am Sockel des Tokyo Tower begrüßte uns der in Japan sehr bekannte Comedian „Sakana-kun“ (der Fischkumpel) zum jährlichen […]

Tokyo underwater


japan2016-0223
Der letzte Tag in Tokyo und noch so viel vor! Nachdem unsere chinesischen Zimmergenossen wie Geister früh am Morgen abgereist sind uns wir uns direkt mit dem Expresszug verfahren (bzw. zu weit gefahren) sind, haben wir eines der Wahrzeichen Tokyos oder vielleicht sogar ganz Japan angesehen: den Meiji Schrein. Im Vorfeld gab es eine riesige Reihe an Sakefässern. Gegenüber gab es französischen Wein, aber wen interessiert den schon. Der größte Schrein in Tokyo war tatsächlich beachtlich. Am Ende unserer Meiji-Tour kam uns eine Welle von Schulabsolventen entgegen, die eben ihre Abschlusszeremonie in einer nahe gelegenen Versammlungshalle gefeiert haben. Was mir […]

Tradition und Moderne



wp-1459245139322.jpg
Der erste Morgen in Tokyo. Was gäbe es besseres als direkt zu DEM Kultviertel zu fahren? Genau, nichts. Deswegen ging es direkt (nach dem Ausschlafen) ab nach Akihabara. Was eher nach einem arabischen Namen klingt ist der Stadtteil in Tokyo, bei dem es von Games, Manga, Anime und Elektronik nur so wimmelt. Um dahin zu kommen, haben wir das super ausgebaute U-Bahn Netz von Tokyo genutzt. Da wir bereits eine IC Card (eine Art Prepaid kontaktlose Bezahlkarte) hatten, ging das ein- und aussteigen an den Bahnhöfen deutlich schneller. Das städtische Bahnsystem in Japan ist immer so aufgebaut, dass die einzelnen […]

One Day in Akiba


wp-1458568952526.jpg
Naaaargh!! Hass!!! Aber ich will nicht spoilern, der Tag begann mit einer sehr relaxten fünfstündigen Busfahrt von Niigata nach Tokyo. Wir haben etwa aller ein bis zwei Stunden an Rastplätzen angehalten um uns zu entleeren und die vielen regionalen おみやげ zu bestaunen. Als wir am Ende der Reise im Tokyoter Stadtteil Shinjuku ankamen, wurden wir von den Menschenmassen quasi zerquetscht. Die sperrigen Gepäckstücke machten es nicht besser. Schließlich konnten wir unser erstes Ziel in Angriff nehmen: das 8-bit Café, in dem es von 80er Jahre Konsolenspielen nur so wimmeln soll. Wäre da nicht die Öffnungszeit von 18 Uhr gewesen. Um […]

Der pure Hass



wp-1458542306568.jpg
Endlich etwas Bildung! Alex hat mir ihre Uni, die 新潟大学 (Niigata Daigaku) gezeigt. Das Areal ist recht groß und mit vielen verschiedenen Sportplätzen ausgestattet. Japaner lieben außerschulische Aktivitäten, der Beitritt zu einem Nachschul-Club ist Pflicht (wenn man den Nach-Hause-gehen Club mitzählt). Wir haben auch die/den ein oder anderen Studenten getroffen, die Alex kannten. In die Bibliothek konnten wir nicht gemeinsam rein, da es dort eine automatische Ausweiskontrolle der Studentenausweise gab. Nachdem uns nun der Kopf rauchte brauchten wir ein wenig SUSHIIIII! Wir trafen uns mit ein paar Freunden von Alex beim “Genki Sushi”, wo fast alle Sushiarten nur 100¥ pro […]

Bildung!


wp-1458555807324.jpg
Den ersten Tag nach der Ankunft haben wir mit etwas Kultur verbracht. Los ging es mit dem Besuch des Hakusan Schreins, dem größten in Niigata. Der Schrein bietet auch einen schönen kleinen Garten inklusive Teehaus. Nach einem obligatorischen Gebet, dass ich japanisch innerhalb eines halben Jahres sehr gut beherrsche sind wir im Teehaus eingekehrt. Die entsprechenden Regenschirmständer hat Alex erfolgreich ignoriert. Im Teehaus wurden wir wie in Japan üblich freundlich empfangen und zu einem der Räume geführt. Hier war bereits ein älteres japanisches Paar zu Gast, die ebenfalls den (Spoiler) köstlichen Tee genossen. Das mit Tatamimatten ausgelegte Zimmer bot ebenfalls […]

Kulturtag